Communications Chemistry Impact-Faktor, Indexierung, Ranking

Communications Chemistry ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die sich der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen im Bereich Materials Science. Springer ist der Verlag dieser angesehenen Zeitschrift.. und ihre Abkürzung lautet Commun Chem.


Communications Chemistry Ziele & Umfang

Communications Chemistry is an open access journal from Nature Portfolio publishing high-quality research, reviews and commentary in all areas of the chemical sciences. Research papers published by the journal represent significant advances bringing new chemical insight to a specialized area of research. We also aim to provide a community forum for issues of importance to all chemists, regardless of sub-discipline.

Scope includes, but is not limited to, the core subject areas of analytical, inorganic, organic, physical and materials chemistry, and covers the broad spectrum of chemical research including chemical biology, catalysis, computational chemistry, energy materials, green chemistry, environmental chemistry, medicinal chemistry, polymer chemistry, supramolecular chemistry, chemical nanoscience and surface chemistry.  We also consider submissions from adjacent research fields where the central advance of the study is of interest to chemists, for example biochemistry, chemical engineering, materials science and nanoscience.

The submission and review processes are managed by our in-house professional editors supported by our Editorial Board Members, who provide technical expertise across the breadth of the chemical sciences. We are committed to rapid dissemination of important research results. Articles are published on a continuous basis with minimal time from acceptance to publication.


Communications Chemistry Details


Zeitschriftentitel Communications Chemistry
Abkürzung Commun Chem
Online-ISSN 2399-3669
Chefredakteurin Christian Agatemor
Fachgebiet Materials Science

Communications Chemistry Abkürzung

Communications Chemistry Abkürzung : Die Zeitschriftenabkürzung bezieht sich auf die gekürzte Form oder das Akronym, das verwendet wird, um den vollen Titel einer wissenschaftlichen Zeitschrift darzustellen. Es handelt sich um eine häufig verwendete Abkürzung, die beim Referenzieren, Indexieren und Zitieren von Zeitschriften in wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Bibliografien und Datenbanken hilft.

Die Abkürzung von Communications Chemistry ist Commun Chem


Communications Chemistry Ranking

Communications Chemistry Ranking : Das Zeitschriftenranking bezieht sich auf den Prozess der Bewertung und Klassifizierung wissenschaftlicher Zeitschriften (Communications Chemistry) basierend auf verschiedenen Kriterien wie Impact-Faktor, Zitationsmetriken, Expertenbewertungen und anderen Indikatoren. Ranking-Systeme sollen einen Hinweis auf die Qualität, den Einfluss und den Prestigewert einer Zeitschrift in einem bestimmten Fachgebiet oder einer bestimmten Disziplin geben.

Das Ranking von Communications Chemistry ist 1881 (2024)


Communications Chemistry Impact-Faktor

Communications Chemistry Impact-Faktor : Der Impact-Faktor ist eine Metrik, mit der der Einfluss und die Bedeutung wissenschaftlicher Zeitschriften in ihren jeweiligen Fachgebieten bewertet werden. Er wird oft jährlich berechnet und misst die durchschnittliche Anzahl von Zitierungen, die Artikel in einer Zeitschrift über einen bestimmten Zeitraum erhalten.

Der Impact-Faktor von Communications Chemistry ist 5.9 (2024)


Communications Chemistry SCImago

Communications Chemistry SCImago : Der SCImago Journal Rank (SJR) ist eine Metrik und Datenbank, die von SCImago Lab entwickelt wurde und Informationen über den wissenschaftlichen Einfluss und das Ansehen wissenschaftlicher Zeitschriften bereitstellt. SCImago ist eine unabhängige Forschungsgruppe mit Sitz in Spanien und konzentriert sich auf bibliometrische Analysen und das Ranking wissenschaftlicher Zeitschriften.

Der SCImago vonCommunications Chemistry ist 1.620


Communications Chemistry H-Index

Communications Chemistry H-Index : Der h-Index einer Zeitschrift ist eine Metrik, die den Einfluss und die Bedeutung einer wissenschaftlichen Zeitschrift anhand ihrer Veröffentlichungen und der Anzahl der Zitate bewertet, die diese Veröffentlichungen erhalten. Er leitet sich vom Konzept des Autoren-h-Index ab, der den Einfluss eines einzelnen Forschers anhand seiner meistzitierten Arbeiten bewertet.

Der h-Index von Communications Chemistry ist 34


Communications Chemistry Indexierung

Communications Chemistry Indexierung : Die Indexierung einer Zeitschrift bezieht sich auf den Prozess, eine Zeitschrift in eine durchsuchbare Datenbank oder einen Index aufzunehmen, der wissenschaftliche Veröffentlichungen kategorisiert und organisiert. Indexierungsdienste sollen es Forschern, Wissenschaftlern und Lesern erleichtern, Artikel aus verschiedenen Zeitschriften in einem bestimmten Fachgebiet oder einer bestimmten Disziplin zu entdecken und darauf zuzugreifen.

Die Communications Chemistry Die indexiert in

Eine indexierte Zeitschrift zeigt an, dass sie einem gründlichen Überprüfungsprozess durch einen Zeitschriftenindexer unterzogen wurde, um bestimmte Kriterien und Anforderungen zu erfüllen.


Communications Chemistry Herausgebergremium

Communications Chemistry Herausgebergremium : Das Herausgebergremium einer Zeitschrift besteht aus einer Gruppe von Experten und Wissenschaftlern, die eine wichtige Rolle im Veröffentlichungsprozess spielen. Sie werden in der Regel vom Chefredakteur der Zeitschrift oder vom Herausgeberteam aufgrund ihrer Expertise und Reputation in dem jeweiligen Fachgebiet ausgewählt.

Der Chefredakteur von Communications Chemistry ist Christian Agatemor


Communications Chemistry Einreichungsgebühr

Communications Chemistry Einreichungsgebühr : Artikeleinreichungsgebühren, auch als Manuskripteinreichungsgebühren oder Bearbeitungsgebühren bezeichnet, sind Gebühren, die von einigen Zeitschriften von Autoren für die Einreichung ihrer Forschungsarbeiten zur Prüfung und Veröffentlichung erhoben werden. Diese Gebühren sind separat von etwaigen Veröffentlichungs- oder Artikelbearbeitungsgebühren (APCs), die mit angenommenen Manuskripten verbunden sein können.

Die Einreichungsgebühr von Communications Chemistry ist £2690.00/$3690.00/€3090.00


Communications Chemistry Call for Paper

Communications Chemistry Call for Paper : Communications Chemistry lädt zur Einreichung von Originalforschungsbeiträgen zur Prüfung und Veröffentlichung in Communications Chemistry Zeitschrift ein. Die Zeitschrift sucht Einreichungen in den weit gefassten Bereichen Materials Science , die sich mit dem Schwerpunkt der Zeitschrift auf Materials Science.

befassen. Für weitere Informationen zum Call for Papers besuchen Sie bitte die offizielle Website der Zeitschrift/Konferenz, um Einzelheiten zum Call for Papers zu überprüfen.


Communications Chemistry Autorenrichtlinien

Communications Chemistry Autorenrichtlinien : Die Autorenanweisungen sind Anweisungen und Anforderungen, die von einer Publikation oder Zeitschrift an Autoren gegeben werden, die ihre Arbeit einreichen möchten. Diese Richtlinien geben Auskunft über das Format, den Stil und die Inhaltsregeln, denen Autoren bei der Vorbereitung ihrer Manuskripte folgen müssen. Sie umfassen Aspekte wie Dateiformat, Zitierstil, Wortzahlbegrenzungen, Abschnittsüberschriften, Zitierungsrichtlinien und Formatierung für Abbildungen und Tabellen. für Communications Chemistry Autorenanweisungen besuchen Sie bitte die Website der Zeitschrift.


Wie veröffentlicht man in Communications Chemistry

Die Veröffentlichung in Communications Chemistry beinhaltet die folgenden Schritte:

  1. Forschung: Führen Sie qualitativ hochwertige, wirkungsvolle Forschung auf dem Gebiet von Materials Science.
  2. Machen Sie sich vertraut: Lesen Sie die Ziele und den Umfang von (aims and scope) Communications Chemistry , um sicherzustellen, dass Ihre Arbeit mit ihrem Fokus übereinstimmt.
  3. Manuskriptvorbereitung: Bereiten Sie Ihr Manuskript gemäß den Communications Chemistry Richtlinien vor, einschließlich Formatierung, Länge und Zitierstil.
  4. Einreichung: Reichen Sie Ihr Manuskript über das Online-Einreichungssystem der Zeitschrift ein.
  5. Begutachtung: Das Manuskript durchläuft eine rigorose Begutachtung durch Experten auf dem Gebiet, die seine wissenschaftliche Qualität, Bedeutung und Eignung für die Veröffentlichung bewerten.
  6. Überarbeitungen: Gehen Sie auf das Feedback oder die Anregungen der Gutachter ein und nehmen Sie gegebenenfalls Überarbeitungen vor, um das Manuskript zu verbessern.
  7. Annahme: Wenn Ihr Manuskript den Kriterien der Zeitschrift entspricht und die Überarbeitungen akzeptiert wurden, wird es zur Veröffentlichung angenommen. Communications Chemistry Wenn das Manuskript den Standards der Zeitschrift entspricht, wird es zur Veröffentlichung angenommen.
  8. Korrekturlesen und Veröffentlichung: Korrigieren Sie die endgültige Version sorgfältig und arbeiten Sie mit dem Produktionsteam der Zeitschrift zusammen, um sicherzustellen, dass das Manuskript genau und zeitnah veröffentlicht wird.

Communications Chemistry FAQ

ist Communications Chemistry Zeitschrift indexiert in PubMed?

Nein, Basierend auf unseren neuesten Aufzeichnungen Communications Chemistry Zeitschrift ist nicht aufgeführt in PubMed.

ist Communications Chemistry Zeitschrift indexiert in Scopus?

Ja, Laut unseren Aufzeichnungen Communications Chemistry Zeitschrift ist indexiert in Scopus.

ist Communications Chemistry Zeitschrift indexiert in UGC?

Ja, Laut unseren Aufzeichnungen Communications Chemistry Zeitschrift ist indexiert in UGC.

ist Communications Chemistry Zeitschrift indexiert in Index Copernicus?

Nein, Basierend auf unseren neuesten Aufzeichnungen Communications Chemistry Zeitschrift ist nicht indexiert in Index Copernicus.

ist Communications Chemistry eine räuberisch Zeitschrift?

Nein, Communications Chemistry Zeitschrift ist nicht eine räuberisch Zeitschrift.


Table of Contents

Search For Journals, Indexing, Impact Factor etc.